50 Jahre Solidarität mit Bacabal- Das muss gefeiert werden!

Solidarität 2Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst, den Pater Augustinus von der Franziskanermission leitete, startete der Solidaritätstag der Hildegardisschule.
Verschiedene Vertreter der Schule, angefangen von der ehemaligen Schulleiterin Sr. Fides bis hin zu Schülerinnen, die ein Praktikum an unserer Partnerschule absolvierten, betonten, wie wichtig diese Partnerschaft sei, nicht nur für die Menschen in Brasilien, sondern auch für uns selbst. Ohne diese Partnerschaft gäbe es die Frei-Alberto-Schule in dieser Form nicht mehr, wie Pater Augustinus abschließend betonte.
Nach dem Gottesdienst wurde gefeiert. Die Schülerinnen und Schüler der Hildegardisschule hatten ein tolles Programm auf die Beine gestellt: es wurde musiziert, gemalt, Stockbrot gebacken. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Von der Kuchen-Werkstatt über Waffeln bis zur brasilianischen Empadao war alles dabei. Volle Räume und die gute Laune der Gäste zeigten, dass das Konzept angenommen wurde. Am Ende des Tages verkündete Schulleiter Karl Köster dann stolz, dass allein der Vormittag bereits 11000€ für unserer Partnerschule eingebracht hat. Zusammen mit dem Ertrag aus dem Sponsorenlauf wird die Hildegardisschule ihre Freunde in Brasilien auch im 51. Jahr gut unterstützen können.

Hier geht es zur Bildergalerie

Grußworte: bitte klicken Sie hier

und hier

Zur Presse geht es hier:

  Eva Andreo Garcia und Alexander Lambers, 18.11.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok