Das Neueste 2018-2019

Woche der Studienfahrten

 

 

Hamburg 9Die Woche vor den Herbstferien ist traditionell die Woche der Studienfahrten und so war es auch in diesem Jahr.

Die Ziele reichten von Papenburg über Hamburg bis zum Gardasee und nach London. Ereignisreiche Tage und lehrreiche Besichtigungen standen auf dem Programm der verschiedenen Klassen. Das tolle Wetter trug dazu bei, dass die Fahrten für alle Beteiligten zu einem tollen Erlebnis wurden.

Hier geht es zur Bildergalerie

Eva Andreo Garcia, Foto: Meinolf Bömelburg, 12.10.2018

Auffrischung für die Preußenwand

PreußenwandDie Mitglieder des Preußen-Orgateams der SV aktualisierten heute die Preußenwand in der Hildegardisschule. Der Verein spendete ein neues Mannschaftsfoto und Autogrammkarten der Spieler. Regelmäßig aktualisieren Lennart Fier aus der AHR 12c und Herr Chmielnicki die Artikel aus der Tagespresse und dem vom Verein herausgegebenen Preußenjournal. Neue Mitglieder im Preußen-Orgateam, das zurzeit aus sechs aktuellen Schülerinnen und Schülern und einigen Ehemaligen besteht, sind herzlich willkommen und können sich z.B. unter Rafael.Fernandes@hsm.schulbistum .de an Herrn Fernandes wenden.

Rafael Fernandes, Foto: Eva Andreo Garcia, 10.10.2018

50 Jahre Bacabal

 

Bacabalplakat

 

In diesem Jahr feiert die Schulgemeinschaft der Hildegardisschule 50 Jahre Solidarität mit unserem Brasilienprojekt "Bacabal".

Aus diesem Grund hat die Schule für den Solidaritätstag wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt.Lassen Sie sich überraschen.

Eva Andreo Garcia, 03.10.2018

Der "Mahnende Mühlstein"

Mahnender Mühlstein

Im Rahmen eines Wortgottesdienst wurde am Mittwoch, dem 26.09. der Mahnende Mühlstein enthüllt. Der 800 Kilogramm schwere Mühlstein aus
Quarzit hat einen Durchmesser von 1,40 Metern liegt auf dem Horsteberg
vor der Kreuzigungsgruppe am Dom und trägt eine Inschrift aus dem
Matthäus-Evangelium: „Wer aber einem von diesen Kleinen, die an mich glauben, Ärgernis gibt, dem wäre es besser, wenn ihm ein Mühlstein anden Hals gehängt und er in die Tiefe des Meeres versenkt würde." Das Kunstwerk soll auf die tonnenschwere Last der Opfer von Missbrauch
aufmerksam machen. Den Gottesdienst mitgestaltet haben die Schülerinnen Marlene Löer und Sefin Mustaft, die Schulseelsorgerin Sabrina Schulte-Lüke und die Musiklehrerinnen Hildegard Michael und Katharina Böseler.

 

Zur Presse geht's hier:

Fotos gibt es hier:

Sabrina Schulte-Lüke, 28.09.2018, Foto: Eva Andreo Garcia

Die BFE im Mutterhaus der Franziskanerinnen

BFEBFE2 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir, die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, waren zu Besuch im Mutterhaus der Franziskanerinnen. Unser Ziel war es, einen Einblick in einen Betrieb des Berufsfeldes zu bekommen. Unser Interesse galt also der Großküche und der hauswirtschaftlichen Versorgung.
In Begleitung unserer Lehrerinnen Frau Faltin und Frau Höltje machten wir uns auf den Weg und wurden von Frau Gödde, der Hauswirtschaftsleitung und Schwester Diethilde, einer früheren Lehrerin und Leiterin des Ordens sehr herzlich empfangen. Gleich bei der Begrüßung bekamen wir einen kurzen, aber sehr spannenden Einblick in das internationale Netzwerk des Ordens und die damit verbundene Vielfalt des Lebens im Mutterhaus.
Dann ging es zum Rundgang. Am Anfang stand der Bereich Catering. Hier wurden uns die professionell ausgestatteten Theken für das Angebot an warmen und kalten Speisen, Salaten, Desserts und Getränken gezeigt und Hygienegrundsätze erklärt. Da in einem der Speisenräume gerade ein 80. Geburtstag gefeiert wurde, haben wir - sehr zur Freude der Schwester - ein Geburtstagslied gesungen und ihr gratuliert!

Weiterlesen...

Friedensmahl in Münster - da sind wir wieder dabei!

 

FriedensmahlZum 11. Mal fand im Friedensmonat September das Münsteraner Friedensmahl statt. Unter dem Motto 'Vielfalt der Kulturen' waren diesmal insbesondere Bürger der Stadt eingeladen, die sich ehrenamtlich für das Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft im Sport engagieren. Verwöhnt wurden die 80 Gäste bei herrlichem Wetter auch in diesem Jahr wieder von Schülerinnen und Schülern der Sozialassistenten, die gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Kohake, Frau Rößmann, Frau Walter und Frau Weskamp für das leibliche Wohl sorgten. Bei bulgarischen, kurdischen und portugiesischen Köstlichkeiten und einem Glas Wein kamen die Gäste schnell miteinander ins Gespräch und verbrachten zwei, drei kurzweilige Stunden im Rathausinnenhof rund um die Skulptur 'Toleranz durch Dialog'. Am Ende bedankten sich Organisatoren und Gäste bei den angehenden Sozialassistenten, die mit ihrem Engagement an einem schulfreien Tag auch einen Beitrag für das friedliche Miteinander der Menschen verschiedenster Kulturen in Münster setzen wollen. "Das habt ihr wirklich super gemacht, ganz herzlichen Dank für die Gastfreundschaft", so die einhellige Meinung der Teilnehmer des Friedensmahls.

Zur Bildergalerie geht’s hier:

Zur Presse geht's hier:

und hier:

 

Beate Rößmann, 29.09.2018, Fotos: Eva Andreo Garcia, Inga Walter und Beate Rößmann

 

 

 

Patentag in der HEP

HEP-PatentagZum 8. Mal begehen die HEP-O und die HEP-U den sogenannten Patentag. Studierende der Oberstufe gestalten für die Studierenden der Unterstufe einen gemeinsamen Vormittag, mit der übergeordneten Zielsetzung einander besser kennenzulernen sowie bildungsgangspezifische Fragen der Unterstufe zu beantworten. Nach einem regen Austausch bei einem gemeinsamen Frühstück in gemischten Kleingruppen konnte die Unterstufe ihre ersten heilerziehungspflegerischen Fähigkeiten anhand von unterschiedlichsten Spielen unter Beweis stellen.

Eva Prange, Karl Walters, 24.09.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok