BORROMAEUM Sommerakademie 2018

WDR-Lokalzeit-900x600

"Die BORROMAEUM Sommerakademie 2018 ist eine Exzellenzinitiative des Bischöflichen Priesterseminars Borromaeum für Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2019 an den katholischen Schulen im Bistum Münster. Sie lädt ein, sich in Begegnungen und Gesprächen mit Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft, Kultur und Medien, Wirtschaft und Kirche den großen Fragen an das eigene Leben zu nähern:
- Wofür lohnt es sich, zu leben? Wofür will ich mich einsetzen? Was will ich mit meinem Leben machen?

 

Daraus können sich überraschende Einsichten und ungeahnte Perspektiven ergeben. Die gemeinsamen Tage bieten zugleich die Chance, auch untereinander im Gespräch zu sein und zu bleiben.
Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Sommerakademie bietet das Bischöfliche Priesterseminar Borromaeum Münster darüber hinaus ein Workshop-Treffen zu Beginn des Jahres 2019 an, bei dem jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer die Gelegenheit zu einer persönlichen Potenzialanalyse mit Dorothea Böhm (European Career Coaching, München) hat: Abitur – und dann? – Workshop mit Potenzialanalyse
Die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt über eine Bewerbung, die die jeweilige Schule an das Auswahlgremium weiterleitet, und wird als Stipendium vergeben." (Auszug aus der Internetpräsenz der Sommerakademie)

Von der Hildegardisschule erhielt Eva-Maria Sodenkamp (Berufliches Gymnasium Ernährungswissenschaften) das Stipendium für die Sommerakademie. Während ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mit sommerlichen Temperaturen in die Ferien starteten, sammelte Eva-Maria gemeinsam mit 13 anderen Stipendiaten viele spannende Eindrücke und lernte interessante neue Menschen kennen.
Die Sommerakademie bot jeden Tag ein straffes Programm, doch verging die Zeit dabei wie im Flug, da vielfältige Einblicke gewährt wurden. So konnten die Stipendiaten beim WDR einen Blick hinter die Kulissen werfen und mal selbst als Lokalzeit Moderatoren auftreten. Darüber hinaus machten die Teilnehmer eine Exkursion zur DKM Darlehnskasse Münster e. G. und zur REMONDIS GmbH, erhielten Besuch vom Weihbischof Dr. Christoph Hegge und diskutierten mit dem geschäftsführenden Gesellschafter der Unternehmensgruppe Aschendorff Dr. Benedikt Hüffer über das Verhältnis von Wirtschaft und Ethik.
Ganz besonders spannend erlebte Eva-Maria die ethischen Diskussionen über Medizin und Gesellschaft mit Prof. Dr. Georg Peters der WWU Münster und die Berichte eines jungen Medizinstudenten aus den syrischen Krisengebieten. Die angehende Abiturientin hat nach dem Abitur selbst ein Studium der Humanmedizin ins Auge gefasst, so dass sich im Rahmen der Sommerakademie diesbezüglich interessante Perspektiven eröffnet haben.
Wer nähere Informationen zur Sommerakademie nachlesen möchte, dem sei der Blog der Teilnehmer ans Herz gelegt: 

  Hier geht's zu den Infos:
Silke Hüppe, Homepage Sommerkademie BORROMÄUM
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok